Deicherhöhung Leimersheim [41826]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Rheinpfalz mit Dienstsitz: Neustadt

 

VERFAHREN ABGESCHLOSSEN

 

Schlussfeststellung unanfechtbar

Der Beschluss vom 06.07.2017 ist seit dem 23.08.2017 unanfechtbar mit der Rechtsfolge, dass Beteiligte an dem Verfahren mit Nachforderungen, Anträgen, Widersprüchen nicht mehr gehört werden können und die Zuständigkeit der Flurbereinigungsbehörde erlischt.

letzte Aktualisierung: 11/27/2017
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Rheinpfalz in Neustadt
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
Übersichtskarte
unmaßstäblich

Darstellung auf der Grundlage der Geobasisdaten der Vermessungs- und Katasterverwaltung. Mit Genehmigung des Landesamtes für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz.
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Die Neubaugruppe Hochwasserschutz Oberrhein hat im Sept. 1998 Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren 'Ausbau des Rheinhauptdeiches von Deich-km 26,64 bis Deich-km 30,4 Deichabteilung I in der Gemarkung Leimersheim' aufgestellt. Die Planfeststellung zur Dammverbreiterung vom 20.1.2000 wurde am 25.2.2000 unanfechtbar.

Das Landmanagement zur Ausweisung der Verbreiterungsfläche des Rheinhauptdeiches erfolgte im Flurbereinigungsverfahren. Zudem wurden die vorhandenen Landschaftsstrukturen in der Auenlandschaft durch Ausweisung von ca. 20 ha Biotopflächen sinnvoll vernetzt und somit ein Biotopverbundnetz zur nachhaltigen Sicherung der natürlichen Lebensräume für Tiere und Pflanzen geschaffen.

Durch das Flurbereinigungsverfahren wurde der ländliche Grundbesitz zur Förderung der allgemeinen Landeskultur und der Landentwicklung sowie zur Verbesserung der Produktionsbedingungen neu geordnet.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 02/03/2000
Anordnungsbeschluss 02/29/2000
Wahl des Vorstandes der TG 04/05/2000
Feststellung der Wertermittlung 12/19/2002
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 04/03/2006
Planwunschtermin 06/22/2006
Allgemeiner Besitzübergang 09/28/2007
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 10/21/2008
Eintritt des neuen Rechtszustandes 05/10/2010
Berichtigung der öffentlichen Bücher 10/25/2010
Schlussfeststellung 08/23/2017
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 

Aktuell

    Schlussfeststellung des Verfahrens

Archiv


 
5. Kartenoben
 
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Hans Schwab
Anschrift:
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
 
 
7. Mitarbeiter des DLR Rheinpfalz in Neustadtoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
67433 Neustadt, Konrad-Adenauer-Str. 35
Email:
Landentwicklung-Rheinpfalz@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Schumann, Christian
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Marggraff, Wilfried
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Müller, Sabine
Sachgebietsleiter Landespflege:
Schmitt, Martina
Sachgebietsleiter Bau:
Carosi, Gary
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
360 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
352
Kosten:
655.000 Euro
Finanzierung:
Zuschüsse 80%
Die Eigenleistungen in Höhe von 20% werden anteilig von der SGD-Süd (Regionalstelle für Wasserwirtschaft), der Kreisverwaltung Germersheim (Untere Landespflegebehörde) und der Gemeinde Leimersheim aufgebracht.
beteiligte Gemeinden:
Leimersheim
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht