Flurbereinigungsplan

Der Flurbereinigungsplan fasst die Ergebnisse des Flurbereinigungsverfahrens zusammen.
Er besteht aus Karten, Verzeichnissen und einem textlichen Teil und enthält u.a. Er wird den Beteiligten bekannt gegeben.
Jeder Teilnehmer erhält einen Auszug aus dem Flurbereinigungsplan, in dem seine neuen Grundstücke mit Fläche und Wert sowie das Verhältnis der Abfindung im Vergleich zu den eingebrachten Grundstücken nachgewiesen sind.
Die Bekanntgabe des Flurbereinigungsplans erfolgt in der Regel in einem Termin in der Flurbereinigungsgemeinde. In diesem Termin haben die Beteiligten Gelegenheit, Auskünfte zu den Auszügen und zum Flurbereinigungsverfahren allgemein zu erlangen. Auf Wunsch wird ihnen die neue Feldeinteilung vor Ort angezeigt.
Falls die Teilnehmer auf das Kenntlichmachen der Grenzpunkte in der Örtlichkeit durch Pfähle verzichten, spart dies Zeit und Kosten. Als Ersatz für ihren Verzicht erhalten die Teilnehmer einen Flurkartenauszug, auf dem ihre Abfindungsgrundstücke dargestellt sind.





     drucken