Berg [31127]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Westerwald - Osteifel mit Dienstsitz: Mayen

 
 
Auswirkungen der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Entwicklung um das Coronavirus sind wir leider gezwungen einige Maßnahmen zu veranlassen. Der Schutz der Teilnehmer/innen der Flurbereinigungsverfahren und unserer Mitarbeiter/innen hat für uns oberste Priorität. Um unsere Mitarbeiter/innen zu schützen arbeiten diese bereits teilweise von zu Hause aus. Selbstverständlich sind wir telefonisch oder per E-Mail weiterhin erreichbar. Für die meisten Angelegenheiten ist eine persönliche Vorsprache nicht zwingend erforderlich. Bitte verzichten Sie daher auf Ihr persönliches Erscheinen am DLR.

Die Außendiensttätigkeit unserer Mitarbeiter/innen wurde erheblich eingeschränkt. So werden derzeit ausschließlich Außendienste ohne Kundenkontakt durchgeführt. Veranstaltungen mit Kundenkontakt wurden bzw. werden zeitnah abgesagt. Neue Veranstaltungen werden bis auf weiteres nicht terminiert, da die Dauer der Einschränkungen derzeit nicht absehbar ist. Alle weiteren Arbeiten ohne direkten Kundenkontakt werden selbstverständlich fortgeführt.

Mit unseren Maßnahmen möchten wir die Anstrengungen zur Verlangsamung der Virusausbreitung unterstützen. Für Verzögerungen im Ablauf des Flurbereinigungsverfahrens bitten wir um Ihr Verständnis.
letzte Aktualisierung: 04/29/2020
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald - Osteifel in Mayen
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
Das Flurbereinigungsgebiet hat eine Fläche von rd. 1222 ha und umfasst die gesamte Ortsgemeinde Berg mit ihren Ortsteilen Berg, Freisheim, Vellen, Häselingen, Unter-Krälingen und Ober-Krälingen. Es beinhaltet zudem die land- und forstwirtschaftlich genutzten Flächen mit Ausnahme eines östlich gelegenen und bereits arrondierten Großprivatwaldbetriebes in der Gemarkung Berg.
 
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
1. Verfahrensgebiet:
Das Flurbereinigungsgebiet hat eine Fläche von rd. 1222 ha und umfasst die gesamte Ortsgemeinde Berg mit ihren Ortsteilen Berg, Freisheim, Vellen, Häselingen, Unter-Krälingen und Ober-Krälingen. Es beinhaltet zudem die land- und forstwirtschaftlich genutzten Flächen mit Ausnahme eines östlich gelegenen und bereits arrondierten Großprivatwaldbetriebes in der Gemarkung Berg.


2. Ziele des Verfahrens:
Im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens Berg ist die Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe herbei zu führen. Neben der Verbesserung der Agrarstruktur dient das Verfahren auch der Umsetzung von Maßnahmen des Natur- und Umweltschutzes, der naturnahen Entwicklung von Gewässern, der Landschaftspflege sowie der Umsetzung von Maßnahmen der Dorferneuerung.
In Hinblick auf eine zukunftsträchtige und kostendeckende Bewirtschaftung in der Land- und Forstwirtschaft sind die zersplitterten und unwirtschaftlich geformten Flurstücke des Verfahrensgebietes möglichst großzügig zusammenzulegen und in ihrem Zuschnitt zu verbessern sowie durch Wege zu erschließen.
Im Bereich der Ortslagenflächen ist vorgesehen, die Grundstücksgrenzen unter Berücksichtigung der Örtlichkeit mit Zustimmung der jeweils betroffenen Eigentümer neu zu ordnen bzw. baurechtswidrige Zustände zu beseitigen. Zudem können Maßnahmen aus dem Dorferneuerungskonzept für die Ortsgemeinde Berg mit in dem Bodenordnungsverfahren umgesetzt werden.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 12/08/2010
Anordnungsbeschluss 12/15/2010
Wahl des Vorstandes der TG 03/17/2011
Feststellung der Wertermittlung
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 12/22/2017
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Aufklärungsversammlung
obk_aufklgs_internet.pdf
Vortrag Aufklärungsversammlung
internet_aufkl_berg.pdf
Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
obek_vorstandw_internet.pdf
Ergebnis Vorstandswahl
Infoveranstaltung 11.12.2013
Infoveranstaltung 11.12.2013
Feststellung der UVP-Pflicht
1. Vorläufige Anordnung mit Karten
Öffentliche Bekanntmachung Wertermittlung
mit Vortrag Anhörungstermin
2. Vorläufige Anordnung mit Karten
3. Vorläufige Anordnung
Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung
 
5. Kartenoben
 
Gebietskarte
Karten zur 1 vorläufige Anordnung
Karte zum Plan nach §41
Wertermittlungskarten mit Wertermittlungsrahmen
Bunte Wertermittlungskarten
Sonderkarte Grünlandkartierung § 15 LNatschG
Karten zur 2. Vorläufigen Anordnung
Karten zur 3. vorläufigen Anordnung
Karte zum Plan nach § 41 (5. Planänderung)
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Erwin Kessel
Anschrift:
Im Acker 7, 53505 Berg-Freisheim
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
Willi Simons
Josef Kündgen
Dietmar Zimmer
Gerd Gerres
Helmut Kündgen
Albert Schmitz
 
 
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald - Osteifel in Mayenoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
56727 Mayen, Bannerberg 4
Email:
Landentwicklung-Osteifel@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Platen, Christoph
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Leu, Karl
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Reiser, Hans-Werner
Sachgebietsleiter Landespflege:
Jacoby, Heike
Sachgebietsleiter Bau:
Buhle, Stefan
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
1230 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
1297
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Berg, Lind
 
9. Verfahrensbilderoben
 

© DLR
 
dfa


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Planwunschtermin
Merkblatt Dauergrünland
Zustimmungserklärung der Eigentümer zur Aufteilung gemeinschaftlichen Eigentums
Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht





Newsletter An-/Abmeldung