Bacharach Stahleck [61062]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück mit Dienstsitz: Simmern

 
 
Im Vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Bacharach Stahleck wird mit Wirkung vom 01.04.2016 die vorzeitige Ausführung des durch Nachtrag II geänderten Flurbereinigungsplanes angeordnet.
Die vorzeitig Ausführungsanordnung wird in den Amtsblättern der Verbandsgemeinden Rhein-Nahe und St. Goar-Oberwesel öffentlich bekannt gemacht und kann auf der Internetseite des Verfahrens eingesehen werden.
letzte Aktualisierung: 02/10/2016
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Simmern
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Im genannten Verfahrensgebiet ist eine Bodenordnung sinnvoll und notwendig ist, um Maßnahmen der Landentwicklung, insbesondere
1. Maßnahmen der Agrarstrukturverbesserung, insbesondere des Weinbaues
2. Maßnahmen des Naturschutzes, der Landschaftspflege und der Gestaltung des Landschaftsbildes
3. Maßnahmen zur Entwicklung der örtlichen Infrastruktur, insbesondere der Förderung des Tourismus und der Naherholung zu ermöglichen oder auszuführen.
Im Rahmen der angeordneten Bodenordnung ist es möglich, die Erschließungsbedingungen in dem Verfahrensgebiet zu verbessern. Dies gilt gleichermaßen für die 3 Teilgebiete 'Im Posten', 'Schloßberg' und 'Neurath - Im Elserich'.

Die Hangflächen 'Im Posten' mit Blickbeziehung zum Rhein sind wie auch diejenigen des 'Schloßberg' und 'Im Elserich' aus landespflegerischer und kulturhistorischer Sicht ein vorrangig innerhalb des Rheintals zu erhaltender Bereich. Es sind Maßnahmen der Sicherung des standortbedingten Potentials notwendig und vorgesehen. Es handelt sich im Einzelnen um Entbuschungsmaßnahmen, Trockenmauersanierungen sowie standortgerechte Anlagen von landespflegerischen Ausgleichsmaßnahmen.
Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren kann darüber hinaus auch Grundlage sein für die Aktion 'Mehr Grün durch Flurbereinigung'.

Die Grundlagen für die sinnvolle Ausweisung und Gestaltung des örtlichen Stadtrundganges sowie den in die überregionale Infrastruktur eingebundenen Rheinburgenwanderweges in diesem Bereich können geschaffen und gesichert werden. Der Interessenausgleich zwischen Stadt und den beteiligten Grundstückseigentü-mern kann in einer die Gemeinschaft fördernden Art und Weise durchgeführt werden.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 03/22/2005
Anordnungsbeschluss 05/23/2005
Wahl des Vorstandes der TG 09/13/2005
Feststellung der Wertermittlung 01/08/2008
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 05/02/2007
Planwunschtermin 08/15/2007
Allgemeiner Besitzübergang 05/29/2013
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 06/27/2013
Eintritt des neuen Rechtszustandes 04/01/2016
Berichtigung der öffentlichen Bücher 07/13/2017
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Vorläufige Besitzeinweisung und Überleitungsbestimmungen
vom 29.05.2013
Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und zum
Anhörungstermin
vom 29.05.2013
Ladung zur Bekanntgabe NI
vom: 26.03.2014
Vorzeitige Ausführungsanordnung
vom 09.02.2016
 
5. Kartenoben
 
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Jochen Ratzenberger
Anschrift:
Blücherstraße 167, 55422 Bacharach
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
Bastian, Friedrich
Praß, Bernhard
Bast, Dieter
Kauer, Randolf
Heidrich, Markus
 
 
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Simmernoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
55469 Simmern, Schloßplatz 10
Email:
Landentwicklung-RNH@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Schmitt, Norbert
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Gumm, Günter
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Nick, Christian
Sachgebietsleiter Landespflege:
Hadlok, Doris
Sachgebietsleiter Bau:
Flatz, Amadeus C.
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
33 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
73
Kosten:
385.900,00 Euro
Finanzierung:
10 % Eigenleistungen
90 % Zuschüsse
beteiligte Gemeinden:
Bacharach
 
9. Verfahrensbilderoben
 

© DLR
 
Bilder 1 - 3


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht