Freinsheim VII [41319]

Flurbereinigung nach §§ 1/37

Zust. Dienststelle: DLR Rheinpfalz mit Dienstsitz: Neustadt

 
© DLR
 

Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung

Die bekannt gegebenen Ergebnisse der Wertermittlung einschließlich Änderungen aufgrund begründeter Einwendungen werden festgestellt.

(s. Bekanntmachungen)


letzte Aktualisierung: 02/07/2018
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Rheinpfalz in Neustadt
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
Übersichtskarte
unmaßstäblich

Darstellung auf der Grundlage der Geobasisdaten der Vermessungs- und Katasterverwaltung. Mit Genehmigung des Landesamtes für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz.
 
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Für die Landwirtschaft
Die Produktions- und Arbeitsbedingungen sollen verbessert werden und eine rationelle und wettbewerbsfähige Landwirtschaft ermöglichen. Dafür ist ein neues Wege- und Gewässernetz zu schaffen, welches die Ausweisung von günstig geformten und ausreichend großen Besitzstücken ermöglicht.
Im Verfahren soll die Abgrenzung der zum Weinanbau zugelassenen Flächen erfolgen.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen
Anordnungsbeschluss 09/21/98
Wahl des Vorstandes der TG 07/23/2015
Feststellung der Wertermittlung 01/16/2018
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 11/10/2017
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 

Aktuell


    Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung
    vom 16.01.2018

Archiv


    Teilungsbeschluss
    vom 01.09.2014
    Erinnerung Veränderungssperre
    vom 12.02.2015
    Ladung zur Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
    Signalisierung von Vermessungspunkten für die Luftbildvermesserung
    Verzicht auf Durchführung einer
    Umweltverträglichkeitsprüfung
    1. Änderungsbeschluss
    vom 15.05.2017

    2. Änderungsbeschluss
    vom 13.09.2017
    Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermim
    über die Ergebnisse der Wertermittlung
    vom 14.09.2017
    Vorläufige Anordnung vom 17.11.2017
 
5. Kartenoben
 
    Gebietskarte
    1 : 2.000
    Karte zur vorläufigen Anordnung
    1 : 2.500
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Bernd Rehg
Anschrift:
Herrenstraße 2, 67251 Freinsheim
Telefon:
0176/22030083
Email:
Winzerhof-rehg@t-online.de
sonstige Mitglieder:
Neuschäfer, Bernd
Simon, Thomas
Krebs, Harald
Rings, Markus

Stellvertreter:
Brust, Karl-Heinz
Rings, Steffen
Baier, Heiko
Haas, Stefan
Niederauer, Werner
 
©
 
7. Mitarbeiter des DLR Rheinpfalz in Neustadtoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
67433 Neustadt, Konrad-Adenauer-Str. 35
Email:
Landentwicklung-Rheinpfalz@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Schumann, Christian
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Hoffmann, Bernd
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Müller, Sabine
Sachgebietsleiter Landespflege:
Schmitt, Martina
Sachgebietsleiter Bau:
Carosi, Gary
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Flurbereinigung nach §§ 1/37
Verfahrensgröße:
82 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
147
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Bad Dürkheim, Erpolzheim, Freinsheim
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Planwunschtermin
Merkblatt Dauergrünland
Zustimmungserklärung der Eigentümer zur Aufteilung gemeinschaftlichen Eigentums
Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht