Was passiert, wenn ich meinen Mehrfachantrag wegen Corona nicht fristgerecht abgeben kann (z. B. weil ich, Berater oder Personen bei der Behörde krankheitsbedingt ausfallen)?


Das geltende EU-Recht sieht vor, dass bei „außergewöhnlichen Umständen“ eine verspätete Abgabe des Antrags bis zu 25 Tage nach dem 15. Mai 2020 sanktionsfrei möglich ist. Dokumentieren Sie in solchen Fällen schriftlich, warum die Antragsstellung nicht fristgerecht möglich war.


Stand: 04/06/2020Förderung zurück