Hintergrund und Wissenswertes


Das Projekt InvaProtect hat den nachhaltigen Pflanzenschutz gegen invasive Schaderreger im Obst- und Weinbau am Oberrhein zum Ziel. Es wird von der Europäischen Union mit Mitteln aus dem Programm INTERREG V Oberrhein gefördert und vom LTZ Augustenberg koordiniert. Die Laufzeit beträgt 3 Jahre (2016-2018).

Wissenswertes über INTERREG
  • Zur Föderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit hat die Europäische Union bereits 1989 die sogenannten INTERREG-Programme ins Leben gerufen und seitdem auch in der Region Oberrhein umgesetzt.
  • Die Region Oberrhein ist eine von vielen INTERREG-Regionen. Sie umfasst die Naturräume Südpfalz, Baden, das Elsass und 5 Kantone der Nordwestschweiz (siehe Abbildung)
  • Aktuell ist für die Region das Operationelle Programm INTERREG Oberrhein 2014-2020 maßgeblich; es dient als Enscheidungsbasis für die Umsetzung des INTERREG V Oberrhein-Programms. Darin wird auch die Auswahl von spezifischen Zielen, die sich fünf Prioritätsachsen zuordnen lassen, begründet.
  • Die Projekte, die im Rahmen von INTERREG V Oberrhein gefördert werden, erhalten Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).
  • Die Région GRAND EST hat die Aufgabe der Programmverwaltung übernommen; dort begleitet ein Team die geförderten Vorhaben und berät den Projektträger.
  • Zur Föderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit hat die Europäische Union bereits 1989 die sogenannten INTERREG-Programme ins Leben gerufen und seitdem auch in der Region Oberrhein umgesetzt.
  • Die Region Oberrhein ist eine von vielen INTERREG-Regionen. Sie umfasst die Naturräume Südpfalz, Baden, das Elsass und 5 Kantone der Nordwestschweiz (siehe Abbildung)

    • Aktuell ist für die Region das Operationelle Programm INTERREG Oberrhein 2014-2020 maßgeblich; es dient als Enscheidungsbasis für die Umsetzung des INTERREG V Oberrhein-Programms. Darin wird auch die Auswahl von spezifischen Zielen, die sich fünf Prioritätsachsen zuordnen lassen, begründet.
    • Die Projekte, die im Rahmen von INTERREG V Oberrhein gefördert werden, erhalten Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).
    • Die Région GRAND EST hat die Aufgabe der Programmverwaltung übernommen; dort begleitet ein Team die geförderten Vorhaben und berät den Projektträger.










    www.DLR-Rheinpfalz.rlp.de drucken