Birnenblattsauger


Wissenschaftl. Bezeichnung:
Psylla pyri
© DLR

Art:
Schädling

Allgemeine Bedeutung:
Wichtiger Schädling im Birnenanbau!

Schadbild:
Starke Rußtaubildung auf Blättern und Früchten, Blätter sterben ab, kleine mißgebildete Früchte, Fruchtknospen für das Folgejahr werden geschädigt, Absterben von befallenen Triebspitzen, Schädigung durch Saugtätigkeit

Biologie:
Wirtspflanze: Birne Eiablage pro Weibchen ca. 30, Larve durchläuft 5 Stadien zum Imago, Adulte zeigen Ähnlichkeit mit Zikaden, da Sprungvermögen

Überwintert als erwachsenes Insekt, Eiablage sehr früh, ab März in Knospennähe, Schlupf der Larven ab Ende März, nach 5 Larvenstadien Adulte, Sommereiablage auf Blattunterseite, bis zum Herbst entstehen ca. 3 Generationen

Bekämpfung:
Die Bekämpfung der Birnenblattsauger ist schwierig, da keines der verfügbaren Mittel eine gute Wirkung gegen diese Schaderreger aufweist.
Pflanzenschutzmitteln:
http://www.pflanzenschutz-hausgarten.de

Beratung:
Gartenakademie

Bilder:










    www.Gartenakademie.rlp.de drucken