Projektpartner

Das LTZ Augustenberg ist als Projektträger verantwortlich für die Gesamtkoordinierung des Projekts und bildet die Schnittstelle zu den insgesamt 12 deutschen, 11 französischen und 7 schweizerischen Partnern.
Unter den 30 Organisationen und Einrichtungen sind auch assoziierte Partner, die fachlich beteiligt sind, aber keine Kofinanzierungsmittel erhalten.

Finanzierung des Projektes

Von den oben genannten Partnern erhalten 14 französische und deutsche Partner eine Kofinanzierung von der EU von 50 %. Die anderen 50 % stammen jeweils aus Eigenmitteln dieser Institutionen. Die Schweizer Partner finanzieren sich aus Mitteln der Kantone und aus Eigenmitteln. Die sogenannten assoziierten Partner sind fachlich in das Projekt eingebunden, erhalten aber keine finanzielle Unterstützung aus dem INTERREG-Programm. Das Gesamtvolumen des Projekts beträgt 4,2 Millionen Euro. Rund 2 Millionen Euro werden von der EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung gestellt.

(1) Partner


  • Association de verger expérimental d' Alsace (VEREXAL)

  • Bildungszentrum Wallierhof


  • Chambre d'agriculture d'Alsace (CARA)


  • Chambre régionale d'agriculture Grand Est (CRAGE)


  • Conseil Interprofessionnel des Vins d' Alsace (CIVA)

  • Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz (DLR Rheinpfalz)

  • Fédération régionale de défense contre les organismes nuisibles en Alsace (FREDON-Alsace)

  • Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

  • Informationssystem Integrierte Pflanzenproduktion (ISIP e. V.)

  • Institut Français de la Vigne et du Vin (IFV)

  • Institut National de la Recherche Agronomique (INRA)

  • Julius-Kühn Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)

  • Kanton Aargau

  • Kanton Basel-Landschaft

  • Kanton Solothurn

  • Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg (LTZ Augustenberg)

  • Landwirtschaftliches Zentrum Ebenrain

  • Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg

  • RLP AgroScience GmbH

  • Staatliches Weinbauinstitut Freiburg (WBI)

  • Zentralstelle der Länder für EDV-gestützte Entscheidungshilfen und Programme im Pflanzenschutz (ZEPP)




(2) Assoziierte Partner


  • Comptoir Agricole de Hochfelden (CAH)

  • Coopérative Agricole de Céréales-Ampelys (CAC)

  • Groupe Armbruster

  • Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee (KOB)

  • Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald

  • Landratsamt Karlsruhe

  • Landratsamt Ludwigsburg

  • Landratsamt Ortenaukreis

  • Vitisphère Alsace






    www.DLR-Rheinpfalz.rlp.de drucken